nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 15:35 Uhr
18.05.2019
Meldungen der Polizei

Zwei Wildunfälle

Bei Großenehrich und bei Ebeleben gab es je einen Wildunfall, wie die Polizei meldet...

Großenehrich

Ein 47-Jähriger befuhr mit seinem Pkw Mercedes die L 1041 aus Richtung Großenehrich kommend in Richtung Wasserthaleben. Kurz hinter dem Ortsausgang Großenehrich überquerte ein Reh die Fahrbahn. Der Autofahrer kann einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern. Personen wurden nicht verletzt. Am Pkw entstand aufgrund der Kollision Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro.

Ebeleben

Freitagnachmittag befuhr ein 45-Jähriger mit seinem Pkw VW die B 249 von Ebeleben kommend in Richtung Gundersleben. In Höhe der Abfahrt nach Rockstedt wollte ein Reh die Fahrbahn überqueren und wurde vom Pkw erfasst. Das Wild entfernte sich von der Unfallstelle. Personen wurden nicht verletzt.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.