nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 17:08 Uhr
06.08.2020
Meldungen aus dem Landratsamt

Wieder zwei Kontaktpersonen weniger

Hier die tägliche Corona-Meldung aus dem Landratsamt Kyffhäuserkreis, verbunden mit Hinweisen zu einem Besuch im Landratsamt......

Wieder zwei Kontaktpersonen weniger (Foto: Landratsamt Kyffhäuserkreis) Wieder zwei Kontaktpersonen weniger (Foto: Landratsamt Kyffhäuserkreis)

Die Zahl der infizierten Personen ist zum Vortag unverändert; dafür zwei Kontaktpersonen weniger

Kontaktpersonen werden wie folgt im Kyffhäuserkreis betreut:

im ehemaligen Altkreis Artern30 Kontaktpersonen (Index- Fälle sind im Kyffhäuserkreis) und im ehemaligen Altkreis Sondershausen 0 Kontaktperson.

Hinweise zum Besucherverkehr im Landratsamt

Das Landratsamt möchte seine Besucher*innen nochmals darauf hinweisen, dass unter Einhaltung aller Hygienevorschriften, der Besucherverkehr nur unter bestimmten Maßgaben erfolgen kann.

Auf die Einhaltung der Maskenpflicht, der Abstandsregeln und gezielte Einweisung von Besucherinnen und Besuchern wird weiterhin geachtet. Zudem werden tägliche Kontaktlisten die lt. aktueller Thüringer Verordnung verpflichtend sind, über die Besucherkontakte geführt und die Kreisverwaltung wird diese Daten 4 Wochen aufbewahren. Um reibungslose Abläufe zu garantieren, bitten wir die Bürgerinnen und Bürger hier um Mitwirkung.

Weiterhin möchte die Kreisverwaltung darum bitten, Termine anzumelden, da für persönliche Gespräche nur Arbeitsplätze, die über einen Plexiglasschutz verfügen, von den Bediensteten genutzt werden dürfen und ggfls. Raumbuchungen notwendig sind.
Das gilt insbesondere für die Dienstleistungen (Jugend- u. Sozialamt) im Gebäude am Schlosspark in Sondershausen.

Das Gesundheitsamt in der Edmund-König-Straße, die Ausländerbehörde in der Galerie am Schlossberg, aber auch die Dienststelle in Artern schränken den Besucherverkehr dahingehend ein, dass eine Klingel zu benutzen ist. Terminvereinbarungen sind auch hier erwünscht.
Die Kreisverwaltung möchte darum bitten, sich beim Betreten der Gebäude mit den dort jeweils gültigen Aushängen der Haus-Regeln, vertraut zu machen.

Antje Hochwind-Schneider
Landrätin
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.