nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 10:08 Uhr
08.01.2021
Ein Blick in die Statistik

Thüringer Tourismus: Zahlen weiter gesunken

Im Oktober 2020 wurden nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik in den Thüringer Beherbergungsstätten und auf Campingplätzen insgesamt 339 Tausend Gästeankünfte gezählt. Das waren 8,6 Prozent weniger (-32 Tausend Ankünfte) als im Oktober 2019...

Die Zahl der Übernachtungen sank um 1,9 Prozent auf 949 Tausend. Die Verweildauer pro Gast lag mit durchschnittlich 2,8 Tagen über dem Niveau des Vorjahresmonats (2,6 Tage).

Die Zahl der ausländischen Gäste ging im Oktober 2020 mit einem Minus von 51,1 Prozent über- durchschnittlich stark auf 10,3 Tausend zurück. Die Gäste aus dem Ausland buchten insgesamt 25,2 Tausend Übernachtungen (-53,4 Prozent).

digital
In den Thüringer Reisegebieten lagen die Übernachtungszahlen auch im Oktober 2020 überwiegend unter den im Vorjahresmonat erreichten Werten. Im Reisegebiet Thüringer Wald war ein Plus von 1,6 Prozent bei den Gästeankünften und 8,2 Prozent bei den Übernachtungen festzustellen und im Reisegebiet Thüringer Rhön lagen die gemeldeten Angaben leicht über denen des Vorjahresmonats (Ankünfte: +0,8 Prozent; Übernachtungen: +0,7 Prozent). Die größten Verluste hatte hingegen das Reisegebiet Eichsfeld zu verbuchen. Hier gingen die Gästeankünfte um 20,5 Prozent zurück und die Übernachtungen sanken um 13,3 Prozent.

In den Monaten Januar bis Oktober 2020 verzeichneten die Thüringer Beherbergungsbetriebe gegenüber dem Vorjahreszeitraum einen deutlichen Rückgang der Gästeankünfte auf 2,3 Millionen (-34,7 Prozent) und der Übernachtungen auf 6,3 Millionen (-29,6 Prozent).
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

08.01.2021, 16.00 Uhr
DonaldT | Thüringer Tourismus: Zahlen weiter gesunken
Wen wundert es?

5   |  3     Login für Vote
08.01.2021, 17.36 Uhr
Kama99 | Man braucht ...
sich doch nicht wundern. an dem Rückgang ist nicht nur Corona Schuld. Wer mal im August/September Urlaub im Thüringer Wald gemacht hat, wird bestätigen können das es mit der Gastronomischen Versorgung teilweise übel aussieht. Die meisten Gaststätten haben mind. 2 Tage in der Woche geschlossen. Ich rede nicht vom Jahr 2020.

2   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.