nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 18:00 Uhr
19.02.2021
Grund für Ansteigen der Inzidenzwerte in den letzten Tagen

Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim

Binnen weniger Tage wurde aus einem der Vorzeigekreise in Sachen Corona-Inzidenz eines der deutschlandweiten Schlusslichter. Der Kyffhäuserkreis kämpft mit hohen Infektionszahlen. Aber wo kommen die auf einmal her? Die Kyffhäuser Nachrichten haben nachgefragt …


Laut der Plattform corona-in zahlen.de liegt die 7-Tage-Inzidenz im Kyffhäuserkreis heute bei 192,7. in den letzten Wochen waren die Infektionszahlen im Lockdown immer weiter zurückgegangen, zuletzt war dem Gesundheitsamt eine einzige Neuinfektion gemeldet worden, ehe die Zahlen in den letzten zwei Tagen sprunghaft anstiegen.

Die Erklärung dafür findet sich in einem Seniorenpflegeheim des Landkreises, in dem es einen größeren Infektionscluster gegeben hat. Das bestätigte der Pressesprecher des Landratsamtes, Dr. Heinz-Ulrich Thiele, den Kyffhäuser Nachrichte auf Nachfrage. So wurden allein in dieser Pflegeeinrichtung in den letzten beiden Tagen bisher über 40 Neuinfektionen festgestellt, wovon die Bewohner ebenso betroffen sind wie das Personal.

Anzeige MSO digital
Bein einer Einwohnerzahl von knapp 77 000 im Kreis bedeutet eine Neuinfektion von 40 Personen schon einen Inzidenzwert von weit über 120. Es ist davon auszugehen, dass die Gesundheitsbehörde im Landratsamt die notwendigen Maßnahmen ergreift, um eine weitere Ausbreitung des Covid-Virus aus diesem speziellen Cluster heraus zu verhindern.

Der Massenausbruch zeigt auch einmal mehr, wie wichtig es ist, besonders die vulnerablen Bevölkerungsgruppen zu schützen und alle Sorgfalt darauf zu legen, dass für ältere Menschen umfassend Sorge getragen wird. Dazu gehören regelmäßige Tests des Pflegepersonal sowie der Bewohner und ein schnelles Reagieren bei der Nachverfolgung der Kontaktpersonen der Neuinfizierten.

Sollte es, was sehr zu hoffen ist, zu keinen größeren Krankheitsausbrüchen bei den Infizierten kommen, kann sich die Lage schnell wieder entspannen und die Inzidenzzahl geht bald wieder auf ein Niveau herunter, das den realen Zustand abbildet.
Wir werden Sie hier zu den aktuellen Entwicklungen weiter auf dem Laufenden halten.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

19.02.2021, 18.48 Uhr
Micha123 | Corona Ausbrüche in Pflegeheimen verhindern!
Wollen wir alle einmal hoffen, dass es bei den betroffenen Personen nicht zu ernsthaften Ausbrüchen der Infektion kommt.

Die Pflegeheimbewohner sind der Infektion aber auch leider hilflos ausgeliefert...

Covid-19 herrscht seit einem Jahr und noch immer kommt es zu solchen Massen-Infektionen, gerade in Einrichtungen, dort wo sich die Risikopatienten befinden.
So lange diese Menschen nicht geimpft sind, müssten die Schutzmaßnahmen dort verstärkt werden. Ich weiß, dass man schon viele Dinge macht aber es reicht nicht aus, sonst würden solche "Cluster" nicht entstehen.

Wer als Angehöriger dort seine Angehörigen regelmäßig besuchen will, der muss entweder vorher in Quarantäne oder einen richtig aussagekräftigen Test (mehrmals) machen. Diese "Schnell-Tests" sind nicht zu 100% sicher.

Das Pflegepersonal... auch diese müssen geimpft werden. Wer da keine Impfung machen will, der darf dort maximal noch den Hof kehren aber die Einrichtung nicht mehr betreten! So meine Meinung.
Ferner müssen diese Personen sich auch während ihrer arbeitsfreien Zeit, strickt an Kontakbeschränkungen halten. Besser wäre auch noch eine Art Quarantäne. Das ist hart aber es würde Menschenleben retten.
Im Gegenzug müsste das Personal finanziell !!! entschädigt werden. Ein ganz einfacher Weg wäre, sie von Lohnsteuern zu befreien. Ebenso müsste man die Anzahl der Urlaubstage erhöhen.
Das Personal müsste aufgestockt werden. Ja, es gibt freiwillige Helfer und Bundeswehr... Aber dies reicht sicherlich noch nicht.
Auch müssten die freiwilligen Helfer finanzielle Entlohnung erhalten.
Ebenso müsste es verschärfte Kontrollen geben, ob zum Beispiel die Hygiene-Maßnahmen eingehalten werden. Bei Nichteinhaltung muss es harte Strafen geben, für den Heim-Betreiber.

1 Jahr.... und man hat dies noch im Griff, dass es in solchen Einrichtungen immer wieder zu Mega- Ausbrüchen kommt.
Das sorgt dafür, dass der Lockdown immer wieder verlängert wird... Das kann man aber verhindern, würde man gezielt die Maßnahmen durchsetzen und in bestimmten Bereichen, wie medizinisch Einrichtung, verschärfen.

0   |  1     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.