nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 21:07 Uhr
15.04.2021
Unfall in Jecha

Gegen die Hauswand gefahren

Zu einem Verkehrsunfall kam es am frühen Donnerstagabend im Sondershäuser Ortsteil Jecha. Der 70-jährige Fahrer eines Audi Q3 fuhr aus bisher ungeklärter Ursache auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes durch eine angrenzende Hecke und krachte anschließend an eine Hauswand...

update: Polizeibericht
Am Donnerstagnachmittag wurden zwei Personen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Ein 70 Jahre alter Fahrer eines SUV der Marke Audi wollte gegen 17.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes am Steingraben einparken. Dabei beschleunigte aber plötzlich der Audi und durchbrach die als Begrenzung des Parkplatzes vorhandene Hecke. Eine mittelgroße Kiefer konnte die Fahrt nicht stoppen und wurde durch den Wagen überrollt.

Das SUV querte eine Straße und prallte frontal gegen eine Hauswand, wo der Wagen zum Stehen kam. Der Fahrer konnte zwar das Auto selbst noch verlassen, brach aber auf der Straße zusammen. Seine 69-jährige Beifahrerin musste aus dem Wagen befreit werden. Beide kamen schwer verletzt mit je einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Dort wurden sie stationär aufgenommen. Der Audi wurde abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Unfall heute Nachmittag in Jecha (Foto: S.Dietzel) Unfall heute Nachmittag in Jecha (Foto: S.Dietzel)


Unfall heute Nachmittag in jecha (Foto: S.Dietzel)
Unfall heute Nachmittag in jecha (Foto: S.Dietzel)
Unfall heute Nachmittag in jecha (Foto: S.Dietzel)
Unfall heute Nachmittag in jecha (Foto: S.Dietzel)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

15.04.2021, 22.08 Uhr
Kobold2 | Glück gehabt
das grad niemand auf dem Gehweg unterwegs war.....
Ein regelmäßigen medizinischen Tauglichkeitscheck in dem Alter sehe ich als dringend notwendig. Man verweigert sich hier leider immer noch einem großen Teil der Autofahrer , obwohl es diese Reglung schon einmal gab.

1   |  1     Login für Vote
16.04.2021, 05.16 Uhr
Micha123 | Gegen Hauswand
Dem muss ich mich anschließen, gut, dass da keine Person auf dem Gehweg war...

Ebenso sieht es aus, mit einem "Tauglichkeitscheck". Obwohl wir es bei diesem Unfall wenig beurteilen können und nur die "70" des Fahrers kennen.
Es gibt Fahrer, welche 20 sind und schlechter bzw. unaufmerksamer fahren, als solche Senioren.
Trotzdem macht der Check Sinn und würde so einige Unfälle verhindern - Leben retten.

Jedoch sind wir einmal ehrlich...
Bevor es da ein richtiges Gesetz gibt, dass solche Dinge zur Pflicht werden und vor allem wie man das Ganze umsetzt...
Bis dahin haben 90% aller Fahrzeuge Assistenzsysteme, welche so einen Unfall verhindern.
(Oder die Politik macht die Fahrt eines eigenen KFZ fast schon zur Seltenheit und unbezahlbar...)

Eine Sache ist mir aber nicht ganz bewusst.. Ist es nicht so, dass fast jeder Arzt, z.B. auch Hausarzt einen "Patienten" darauf hinweisen kann oder gar dafür sorgen kann, dass dieser den Führerschein abgibt?

0   |  1     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.