nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 15:00 Uhr
03.08.2021
Kyffhäusersparkasse stellt Auszubildende vor

Der Schritt in ein neues Leben

Auch in diesem Jahr haben fünf junge Erwachsene ihre Ausbildung bei der Kyffhäusersparkasse begonnen. Am heutigen Vormittag stellten sie sich bei einem Fototermin vor. Ihre Ausbildung beginnt mit fünf Einführungstagen in der Sparkassenfiliale in Sondershausen…

v.li. vorne Emily Baum (Auszubildende); vorne Mitte: Celina Krause (im 2. Lehrjahr); vorne rechts Cora Barthelmäs (Auszubildende);  v.l.hinten Heike Stegmann (Ausbildungsleiterin); Heinz-Philipp Dörre (Auszubildender); Henrik Schmidt (Auszubildender); René Leipnitz (Vorstandsmitglied); Moritz Wille (Auzubildender). (Foto: Eva Maria Wiegand) v.li. vorne Emily Baum (Auszubildende); vorne Mitte: Celina Krause (im 2. Lehrjahr); vorne rechts Cora Barthelmäs (Auszubildende); v.l.hinten Heike Stegmann (Ausbildungsleiterin); Heinz-Philipp Dörre (Auszubildender); Henrik Schmidt (Auszubildender); René Leipnitz (Vorstandsmitglied); Moritz Wille (Auzubildender). (Foto: Eva Maria Wiegand)


Ausbildungsleiterin, Frau Heike Stegmann,unterstützt die Auszubildenden in allen Fragen. Celina Krause befindet sich im 2. Lehrjahr und fungiert als Patin für die Neuankömmlinge.

„Um bei der Kyffhäusersparkasse einen Ausbildungsplatz zu bekommen, bedingt es einiger Voraussetzungen. Es reicht nicht alleine aus, einen Realschulabschluss oder das Abitur absolviert zu haben, sondern es müssen auch besondere Fähigkeiten vorhanden sein", betont Heike Stegmann.

"Die deutsche Sprache in Schrift und Form zu beherrschen und sich mit Zahlen auszukennen ist nur ein Kriterium. Auch Umgangsformen und ein hoher Servicegedanke wird erwartet. Die dreijährige Ausbildung findet im Wechsel in der jeweiligen Sparkassenfiliale und in der Berufsschule statt", erklärt die Ausbildungsleiterin. „Wir sind sehr dankbar, für die große Unterstützung unserer Auszubildenden durch die Schulleiterin Carmen Lederer vom Staatlichen Berufsschulzentrum Kyffhäuserkreis in Sondershausen", so Stegmann weiter.

Wer die Hochschulreife und die entsprechenden Zensuren nachweisen kann, hat die Möglichkeit die Ausbildung schon nach zweieinhalb Jahren abzuschließen. Vorstandsmitglied, René Leipnitz und die Ausbildungsleiterin Heike Stegmann freuen sich über die neuen Anwärter und verbinden mit Ihnen eine
Verjüngung der Belegschaft in den nächsten Jahren und einen versierten Umgang mit den digitalen Medien sowie eine Ausweitung der Firmenkundenberatung.

Die Ausbildungsplätze der Kyffhäusersparkasse werden jährlich bundesweit ausgeschrieben. In diesem Jahr machten Bewerber aus Thüringen und Sachsen Anhalt das Rennen. Ob alle fünf ihr Ziel erreichen werden, das kann zu diesem Zeitpunkt noch niemand sagen, aber dass jeder der fünf mit vollem Elan in die Ausbildung startet, war heute zu sehen.
Eva Maria Wiegand
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

03.08.2021, 22.59 Uhr
Quallensammler | Was hat die Kyffhäusersparkasse da für eine Premium-Ausbildung?
"Wer einen Hochschulabschluss und die entsprechenden Zensuren nachweisen kann, hat die Möglichkeit die Ausbildung schon nach zweieinhalb Jahren abzuschließen." Was für ein Angebot!

Erfolgreichen Absolventen eines Studiums mit Diplom, Bacholor, Master usw. bietet die Kyffhäusersparkasse also an, die betriebliche Ausbildung (!) - zu was eigentlich - "schon" nach 2 1/2 Jahren abzuschließen? Na wenn das keine Bewerberflut anlockt...

Aber schickes Bild. Anspruchsvoll ausgelesene persönliche Eignung und hervorragenden Notenspiegel sieht man da zwar nicht. Aber: die Damen mit langen Haaren und nett lächelnd, die Herren mit adretter Kurzhaarfrisur, smart und irgendwie knuffig. Hach, Sparkasse. Soo schön konservativ. Bloß nichts riskieren...

0   |  2     Login für Vote
05.08.2021, 15.01 Uhr
tannhäuser | Was stört Sie, Quallensammler?
Ich kenne nur noch 2 freundliche Sparkassenmitarbeiter, die in Jecha und Stocksen zufälligerweise morgens die Automaten auffüllen, wenn ich Auszüge oder Geld holen will.

Solange die beiden SB-Terminals nicht geschlossen werden und ich nicht 100 € Kontoführungsgebühr zahlen muss, kann die Sparkasse meinetwegen 50 Azubi, Bachelors und Master in Ihren Hinterzimmern bespaßen.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.