nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 22:25 Uhr
25.01.2010

Bundesligatrainer schaute zu

Die jüngsten Handballerinnen vom SV Einheit Sondershausen schnupperten am vergangenen Samstag ein wenig Bundesligaluft. Zum Spiel erreichte kn nicht nur folgender Bericht, sondern auch ein Hilferuf von Dago Leukefeld, einem ehemaligen Sondershäuser...

Zu Gast bei der D-Jugend vom Frauen-Bundesligisten Thüringer HC wartete eine sehr schwere Aufgabe auf die Schützlinge von Kay Oswald und David Barth. Bereits vor dem Spiel waren die Siegchancen gleich null, denn bisher haben die Einheitlerinnen nur Niederlagen kassiert. Aber das ist ja kein Wunder, denn die meisten Spielerinnen trainieren erst seit einem dreiviertel Jahr Handball. Die Gegnerschaft in der Verbandsliga Nord lernt teilweise schon seit vier Jahren Handball und diesen Unterschied sieht man. Dennoch lassen sich die 16 Spielerinnen nicht unterkriegen und stehen zu jedem Spiel erneut motiviert auf dem Parket der jeweiligen Sporthallen.
In Bad Langensalza hatten es die Einheitlerinnen von Beginn an schwer. Die Gastgeber setzten die Einheitler von Beginn an unter Druck und bauten konsequent an der Führung. Nach und nach spielten sich die THC-Mädchen davon.

Die Sondershäuserinnen hatten oftmals nur das Nachsehen und gingen so mit einem 24:0 in die Pause. Im zweiten Durchgang stand eine andere Mannschaft auf dem Feld. Die Sondershäuserinnen bewegten sich mehr und cleverer und machten es den Gastgeberinnen etwas schwerer, jedoch wollte es mit dem Toren nicht klappen. Die zweite Halbzeit entsprach den Vorstellungen der Trainer nur leider hat es mit dem Tor nicht geklappt.

Einheit Sondershausen spielte mit: Anne Langmann - Alena Bössenrodt, Lea Heise, Patricia Schmidt, Friedericke Münch, Lea Grahmann, Paula Oswald, Charly Kuchmann, Sarah Glaser, Emily Wille.

Unter den 40 Zuschauer weilte ein ganz besonderer Gast: Dago Leukefeld. Der aktuelle Trainer der Bundesligamannschaft vom Thüringer HC opferte seinen freien Samstagmittag, um ein Spiel seines Ex-Vereins zu sehen. Der ehemalige Sondershäuser erlernte beim SV Einheit Sondershausen das Handballspielen und machte hier seine ersten Schritte als Trainer. Spätere Titelgewinne und eine Zeit als Trainer der Frauennationalmannschaft führten ihn nunmehr zum Thüringer HC. Sein Kommentar an die jungen Sondershäuserinnen: "Fleißig weiter trainieren und Spaß am Handball haben!". Um die Worte Leukefeld's umzusetzen suchen die Handballerinnen noch Mitspielerinnen.

Interessierte Mädchen (ab Jahrgang 1997) sind beim Training in der Östertal-Turnhalle herzlich Willkommen. Jeden Mittwoch ab 15:30 Uhr arbeiten die Einheitlerinnen auf den ersten Sieg hin.
David Barth
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.