nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 08:14 Uhr
27.05.2015

Brauche ich Sie wirklich vor Ort?

Ein nnz-Leser wollte gestern einen Vitamin-B komplex in einer Nordhäuser Apotheke kaufen. Er hatte genaue Vorstellungen von der Zusammensetzung...


Aufgesucht habe ich drei verschiedene Apotheken, immer die gleiche Antwort. Solch ein Vitamin B- Präparat haben wir nicht. Angeboten wurde mir in allen drei Apotheken das gleiche Präparat, welches ich auch in Drogeriemärkten bekomme, relativ niedrig dosiert. In keiner Apotheke wurde ich über andere Alternativen beraten. Nichts.

digital
Mir ist aber auch schon aufgefallen, wenn man ein Rezept einlöst, bekommt man auch nur gesagt, was auf der Packungsbeilage steht. Lesen kann ja vermutlich heute jeder selbst. Mein Fazit, man sollte die „Beratung“ der Apotheken nicht so hoch hängen, manche sind höchstwahrscheinlich nur Verkaufsstellen für Medikamente. In jeder Apotheke werden fast die gleichen Produkte/Marken für Standardkrankheiten präsentiert. Überall und immer die sogenannten Marktführer. Vielleicht muss das so sein?

Also was macht der interessierte Bürger, er schaut ins Internet und bekommt die Informationen, die er sucht. Diese Informationen muss er bewerten genauso wie die, die er unter Umständen vom Apotheker erhält. Worauf kann man sich heute schon verlassen?
Wolfgang Kleinert, Nordhausen
Anmerkung der Redaktion:
Die im Forum dargestellten Äußerungen und Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch. Für den Inhalt ist der Verfasser verantwortlich. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

27.05.2015, 12.42 Uhr
Zukunft | Erfahrung
Ich bestelle grundsätzlich meine Medikamente über das Internet. Heute bestellt und morgen ist das Medikament da, bei machen Apotheken sind bestimmte Medikamente eh nicht sofort verfügbar, die müssen sie auch nur bestellen. Da kann man es gleich selber machen. Eine Beratung hatte ich eh noch nicht, die brauche ich auch nicht. Ich informiere mich , soweit es geht, selbst. Wer weis schon alles?

0   |  0     Login für Vote
27.05.2015, 18.43 Uhr
jule julitschka | Also
ich habe nur sehr gute Erfahrungen mit "meiner" Apotheke gemacht, immer freundlich und auch immer eine sehr gute Beratung. Vielleicht sollte Herr Kleinert in die farmaplus Apotheke gehen. Ich weiss ja nicht ob es dort sein Vitamin B bekommt, aber auf jeden Fall sind die Mitarbeiter dort sehr kompetent und auch sehr nett! Und eine Beratung vor Ort ist immer sinnvoller, gerade bei Medikamenten.

0   |  0     Login für Vote
28.05.2015, 06.56 Uhr
Leser X | Apotheken meide ich...
... wenn immer es geht und bestelle im Internet. Dort erhalte ich alle zuzahlungspflichtigen Medikamente zum halben Preis und bekomme zudem am Jahresende eine Art Treue-Bonus direkt aufs Konto.

Was nützt mir eine noch so freundlich lächelnde Apothekerin, wenn ich dafür überteuert und bei voller Zuzahlung einkaufen muss?

0   |  0     Login für Vote
28.05.2015, 11.52 Uhr
Gehard Gösebrecht | Online ist eine super Sache
Bloß was machen ältere Leute, welche kein Netz haben oder nicht (mehr) damit zurecht kommen?
Alles online, oder wie?
Die Gesellschaft vergreist und es geht alles nur noch über das Internet.
Von Produktfälschungen, welche hauptsächlich übers Netz verkauft werden, ganz zu schweigen.
Nicht auszudenken, wenn ein Diabetiker verunreinigtes Insulin bekommt.
Oder ein Herzkranker falsche/gefälschte Tabletten oder Tropfen " bequem" über das Internet nach Hause erhält.
Aber Hauptsache billig und man kann die ach so teuren Apotheken vor Ort einsparen?

0   |  0     Login für Vote
28.05.2015, 13.08 Uhr
Leser X | Ich kann Sie beruhigen...
... Herr Gösebrecht. Ich beziehe Dinge, die ich regelmäßig brauche, schon lange online, auch das von Ihnen angesprochene Insulin. Das alles unterliegt bei seriösen großen Online-Apotheken den selben Standards wie bei Ihrer Apotheke um die Ecke.

Und was nicht aus der Kühlkette raus darf, wird Ihnen sogar im Kühlwagen ausgeliefert.

Bei Offlinern kann man nur empfehlen, jüngere Familienmitglieder einzuspannen. Dafür kann man nicht unerheblich sparen, gerade wenn man viel braucht.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.